Rückenschmerzen? Weshalb du die hintere Kette trainieren solltest!

Zuerst möchte ich euch kurz erklären was überhaupt eine Muskelkette ist. Muskeln arbeiten nie isoliert, sondern als Funktionierende Einheit von unzähligem Muskel. Diese Muskelketten ziehen über den kompletten Körper von den Füssen bis zum Kopf hoch und bilden zusammen ein stabiles Muskelkorsett. Eine Muskelkette die häufig vernachlässigt wird ist die hintere Kette. Deshalb möchte ich euch in meinem heutigen Blog erklären weshalb wir es als sehr wichtig ansehen in unserem Training diese Kette zu trainieren.

Die hintere Kette nennt man die gesamte Rückseite unseres Körpers. Diese besteht aus folgenden Muskeln: dem Trapez, dem Latissimus, dem Gluteus (Po), den Hamstrings und der Wade. Natürlich hat der Rücken noch weitere kleinere Muskeln, auf diese möchte ich hier aber nicht weiter eingehen!
Leider sitzen sehr viele von uns sehr lange am Tag an ihren Schreibtischen und bewegen sich nicht regelmässig während der Arbeitszeit. Durch das ständige Sitzen gewöhnt sich unser Körper an diese Fehlhaltung und die eigentliche richtige Haltung wird vernachlässigt. Die hintere Kette wird somit immer schwächer und das Verletzungsrisiko und die Gesundheitsschäden können vermehrt auftreten. Gerade folgende Folgen sind häufig auf die Vernachlässigung der hinteren Kette zurückzuführen:

  • Schmerzen im unteren Rücken
  • Verkürzung des Hüftbeugers (was wiederum zu Rückenschmerzen führen kann)
  • Eine schwache Körpermitte
  • Eingeschränkte sportliche Leistungen
  • Schlechte Körperhaltung

Gerade eine schlechte Körperhaltung kann häufig auf eine unzureichende Bewegung des Gluteus (Gesässmuskel), Hamstring und eines zu schwachen verkürzten Hüftbeuger zurückzuführen sein. Das Ganze kann zu einer Neigung des Beckens nach vorne führen, was die Wirbelsäule in ihrer Position beeinflusst. Die Wirbelsäule wird in eine unnatürliche Krümmung gezwungen was zu einem Ungleichgewicht der Muskulatur und zu Haltungsschäden führen kann.
Alle Muskeln, die für eine solche Stabilisation verantwortlich sind, gehören zur hinteren Kette. Trainieren wir gerade diese Muskeln etwas auf so können wir das Risiko für eine schlechte Körperhaltung verringern.
Zudem können wir durch ein gezieltes Training der hinteren Kette unser Verletzungsrisiko reduzieren und unsere sportliche Leistungsfähigkeit verbessern.
Eine sehr gute Übung zur Stärkung der hinteren Kette ist wie auf unserem Bild ersichtlich die 45° Back Extension.
Solltest du Fragen haben oder brauchst du Hilfe bei der Stärkung der hinteren Kette, dann darfst du dich gerne bei uns melden. Kontakt

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.